Solidarity and Diversity

Home / Living in Berlin / Solidarity and Diversity

SEXUAL SELECTION IS A HUMAN RIGHT

Hosted by SUSI Interkulturelles Frauenzentrum

On September 16, 2017, a “March for Life” takes place again in Berlin-Mitte.

Christian fundamentalists, as well as, right-wing national opponents of the right to sexual self-determination demand the total prohibition of gestational abortions – in Germany and Europe. These forces also stand against a woman’s reproductive rights, diversity of life-plans, sexual orientation, and gender identities. They want to take from women the right to choose and other forms of equality.

We can not allow this to go unchallenged.

That is why we are organizing an action day under the motto “Solidarity and Diversity,” which we also use to clarify, provide information and discuss the issue of pregnancy. We call on all the democratic forces, all those who stand for a tolerant society and for equality, to join our protest a few days before the Bundestag elections.

We want to strongly and consciously counteract the reactionary march and the growing social influence of Christian fundamentalists and parties such as the AfD on September 16th.

Join us for a more tolerant society. Our action day starts at 12.00 am at the Brandenburg Gate and ends in the Lustgarten.

We are particularly pleased that on 16 September we are not the only ones to go out on the road for diversity and human rights! We declare in solidarity and wish both We’ll come united – Antiracist Parade + CommUNITY Carnival and the Queer-feminist alliance march for life? What the Fuck much success with their actions!

#ichentscheideselbst
# berlin4choice

Solidarity and Diversity

SEXUELLE SELBSTBESTIMMUNG IST EIN MENSCHENRECHT

Am 16. September 2017 findet in Berlin-Mitte erneut ein „Marsch für das Leben“ statt.
Christlich-fundamentalistische sowie rechtsnationale Gegner*innen des Rechts auf sexuelle Selbstbestimmung fordern dort das totale Verbot von Schwangerschaftsabbrüchen – in Deutschland und Europa. Diese Kräfte treten außerdem ein gegen die Vielfalt von Lebensentwürfen, sexuellen Orientierungen und geschlechtlichen Identitäten. Sie wollen Mädchen und Frauen* jedes Recht auf Selbstbestimmung nehmen und hetzen gegen Gleichstellung.

Das nehmen wir nicht unwidersprochen hin.

Deshalb organisieren wir einen Aktionstag unter dem Motto „Solidarität und Vielfalt“, den wir auch zur Aufklärung, Information und Diskussion über das Thema Schwangerschaftsabbruch nutzen. Wir rufen alle demokratischen Kräfte, alle Menschen, die für eine tolerante Gesellschaft und für Gleichberechtigung stehen, auf, sich unserem Protest wenige Tage vor der Bundestagswahl anzuschließen.

Wir wollen dem reaktionären Aufmarsch und dem wachsenden gesellschaftlichen Einfluss christlicher Fundamentalisten*innen und Parteien wie der AfD am 16. September stark und selbstbewusst entgegentreten.
Setzt mit uns ein Zeichen für eine tolerante und gerechte Gesellschaft.
Unser Aktionstag beginnt um 12.00 Uhr am Brandenburger Tor und wird im Lustgarten ausklingen.

Besonders freuen wir uns darüber, dass wir am 16. September nicht die einzigen sind, die für Vielfalt und Menschenrechte auf die Straße gehen! Wir erklären uns solidarisch mit und wünschen sowohl We’ll come united – Antiracist Parade + CommUNITY-Carnival als auch dem Queer-feministischen Bündnis Marsch für das Leben? What the Fuck viel Erfolg bei ihren Aktionen!

#ichentscheideselbst
#berlin4choice


Bear Riker’s Berlin – Queer Directory for bars, restaurants, clubs/nightclubs/nightlife & businesses in Berlin.

Monday | Tuesday | Wednesday | Thursday | Friday | Saturday | Sunday

Leave a Reply